Daten und Fakten

KGS Altbau (1930)Der Altbau der Schule um das Jahr 1930 [1]

Unsere heutige katholische Grundschule an der Schulstraße 13 besteht aus einem Altbau und einem Neubau. Der Altbau ist ein siebenachsiger Backsteinbau mit hell gesetzten Gesimsbänken. Die Grundsteinlegung für die damalige Knabenschule erfolgte am 23. Juli 1902. Ein erster Neu- und Anbau wurde 1957 durchgeführt.

 

Der Neubau der Schule aus dem Jahre 2002

Der Neubau wurde im Jahr 2002 errichtet und im Jahre 2003 eingeweiht und bezogen. Er besteht aus 12 großen und hellen Klassen- / Fachräumen und den Toilettenanlagen. Der Altbau wird heute als Verwaltungsgebäude für die Schule genutzt. Die OGS, ein Bewegungsraum, ein PC-Raum und ein Mehrzweckraum befinden sich ebenfalls im Altbau. Die Schule liegt zentral in St.Tönis, eine Minute von der katholischen Kirche und der Fußgängerzone entfernt. Den Schulhof schmücken mehrere Linden, die schon über 60 Jahre alt sind.

 

Neubau mit Schullogo

Seit 2016 kann man an der Seitenwand des Neubaus unser neues Schullogo bewundern, das von der Firma Rehse gesponsort wurde.

 


[1] Foto des Heimatbundes St. Tönis