Projektwoche 2022

In der Zeit vom 14. März bis 18. März arbeiteten unsere Grundschüler jahrgangsübergreifend an verschiedenen Themen rund um das Buch. Eine Woche lang übernahmen Märchenautoren, Stabpuppenspieler, Sänger, Erzähler, Schauspieler und Künstler das Kommando in der Schule.

Am Montag fanden sich die Kinder erstmals in den Projektgruppen zusammen. In den Projektgruppen der Jahrgänge 1 und 2 lauschte man den Märchen der Gebrüder Grimm oder der Geschichte vom Wettrennen von Hase und Igel oder machte einen kleinen Ausflug nach Schweden und stattete den Helden von Astrid Lindgren einen Besuch ab. Die Jahrgänge 3 und 4 tauchten in ihren Projektgruppen in fantastische Welten ein, sei es in die Zauberwelt von Kobold Kuno und dem bösen Drachen Fürst Ferdinand von Funkenflug oder die magische Welt der Märchen. Einige Kinder der KGS wechselten gleich die Schule und wurden ein Teil der Schule der magischen Tiere.

Von Montag bis Donnerstag lasen, bastelten, erzählten, sangen und schrieben unsere Grundschüler fleißig an ihren Projekten. Am Freitag war es endlich soweit: Die Präsentation! Während in den ersten beiden Stunden der letzte Schliff an den Ergebnissen vorgenommen wurde, fand in der dritten und vierten Stunde die Präsentation aller Gruppen statt. Die Schule der magischen Tiere machte den Auftakt und gab auf dem Schulhof das Lied „Wir sind die Schule der magischen Tiere“ zum Besten, das man an diesem Tag noch das ein oder andere Mal auf den Fluren hören sollte.

Im Anschluss zogen die Kinder in ihren Projektgruppen mit einem Laufzettel los: Theaterstücke im Schuhkarton, Stop-Motion-Filme, digitale Märchenbücher, Erzähltheater, Lieder sowie viele weitere tolle Ergebnisse wurden in den Räumen und auf Schulhof bewundert und von den einzelnen Gruppen stolz präsentiert. Die Schulpflegschaft versüßte unseren Grundschülern die Präsentation mit einer Waffel – einen herzlichen Dank hierfür! Die Bücherverlosung auf dem Schulhof bildete den Abschluss einer tollen Projektwoche und das ein oder andere Kind ging mit einem neuen Buch unter dem Arm nach Hause.

     

Nach den Vorstellungen blickten alle stolz und zufrieden auf die zurückliegende Woche und es schwang auch eine kleine Portion Wehmut mit, als sich die Projektgruppen wieder trennten. Wer den Kindern aufmerksam lauschte, konnte Fragen wie „Wann ist die nächste Projektwoche?“ oder „Können wir nächste Woche nicht so weiter machen?“ hören. Auch in der folgenden Woche wehte noch ein Hauch der Bücherwoche durch unsere Schule. Wir freuen uns alle schon auf die nächste Projektwoche „Rund ums Buch“!